News / Presse

Staatssekretärin Gurr-Hirsch (MdL) und Ministerialdirigentin Leukhardt zu Gast bei German Genetic / BuS

Baden-württembergische Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (MdL) und Ministerialdirigentin Anne-Katrin Leukhardt zu Gast bei German Genetic / BuS

Am Freitag, 27. April 2018, besuchten die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Friedlinde Gurr-Hirsch (MdL) und die neue Leiterin der Abteilung Verbraucherschutz und Ernährung, Ministerialdirigentin Anne-Katrin Leukhardt, die BuS-Besamungsstation in Ilsfeld. Dabei stand der Austausch zu Maßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest und zu Gesundheitsprogrammen für die Schweinehaltung in Baden-Württemberg im Mittelpunkt. Weiter wurden die Notwendigkeit des sogenannten 4. Weges bezüglich der Kastration von männlichen Ferkeln und die neue EU-Verordnung zu Tierseuchen und zur Tiergesundheit („Tiergesundheitsrecht“) angesprochen.

Die Verbandsvertreter verwiesen abschließend auf die große Bedeutung der bäuerlichen Schweineherdbuchzucht gerade in und für Süddeutschland.

Gleichzeitig war es ein Ziel, der seit September 2017 im Amt befindlichen Ministerialdirigentin Leukhardt, die Struktur der Schweinehaltung in Baden-Württemberg, aber auch die von German Genetic und der Besamungsunion Schwein vorzustellen.

Herr Präsident Hans-Benno Wichert bedankte sich für den hochrangigen Besuch und lobte ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit dem Ministerium. Alle Beteiligten waren sich einig, dass auch weiterhin alles dafür getan werden müsse, um der Schweinehaltung in Baden-Württemberg eine Zukunft zu geben und Perspektiven zu schaffen.


Download Pressemitteilung