Zuchtziel

Zuchtziel ist ein großrahmiges weißes Schwein mit Stehohren und einer guten Fruchtbarkeit. Sehr hohe Zunahmen und eine gute Futterverwertung kennzeichnen diese Rasse. Durch seine Robustheit eignet sich Large White ausgezeichnet zur Erzeugung von Kreuzungssauen.

Entstehungsgeschichte

Für die Schweinerassen Europas waren vor allem die Zuchtergebnisse Englands und Dänemarks entscheidend. In England (Industriealisierung, Einkommen, Nachfrage) wurden Rassen gezüchtet, die eine weltweite Bedeutung erreicht haben. Neben der Einfuhr ostasiatischer Schweine wurden auch südeuropäische Rassen (neapolitanische, portugiesische und spanische Rassen) eingezüchtet.

Durch Einzüchtung der fruchtbaren, frühreifen und fettwüchsigen asiatischen und südeuropäischen Rassen wurden die alten englischen Landschläge in der Leistung verbessert. Die Folge der verschiedenen Importe ausländischer Rassen ohne klare Zielstellung war zunächst ein Kreuzungsdurcheinander.

Erst nach einer klaren Zuchtzielfestlegung und sinnvollen Kombinationen wurde das „große weiße Schwein" (Large White) 1851 herausgezüchtet. Diese Rasse hat auch unter dem Namen „Yorkshire" eine weltweite Verbreitung gefunden und bestimmte wesentlich die Leistungszucht der weißen Rassen in der Welt.